PHILIPPINEN INFOS.WÄHRUNG.KOSTEN.VISA.GELD.
ANREISE.IMPFUNGEN.SICHERHEIT.HOTSPOTS.
REISEZEIT&TIPPS.AKTIVITÄTEN.TRANSPORT.UNTERKÜNFTE.

…und was willst du erleben?

Philippinen facts

Der Inselstaat ist eine Traumdestination wenn du auf Natur, Tauchen und Traumstrände stehst. Denn das alles wirst du auf den Philippinen vorfinden. Auf über 7 000 Inseln verteilen sich die Attraktionen des Landes, leider gehört das Essen nicht dazu. kulinarisch darfst du nicht allzu viel von dem Inselreich erwarten. Gerade wenn du vorab schon in anderen Ländern Asiens unterwegs warst, ist das sicherlich kein Reisegrund um die Philippinen zu besuchen.

Dafür gibt es massenhaft tolle Tauchreviere mit Tieren die du nirgendwo anders auf der Welt zu Gesicht bekommst. Oder alte Wracks die unter Wasser darauf warten von dir entdeckt zu werden.

Für deine Entspannung gibt es Traumstrände oder kleine Inseln mit Palme drauf, die Südseefeeling versprühen und wo du die Seele baumeln lassen kannst. Wenn dir danach der Sinn steht! Wenn nicht kannst du Höhlen erkunden, einzigartige Tiere wie den Tasir anschauen oder mit Walhaien schwimmen gehen. Jede Insel der Philippinen hat ihr Highlight für dich parat.

Aber alle Inseln haben eines gemein, die freundlichen und herzlichen Bewohner darauf. Die Filipinos empfangen dich mit offenen Armen, du wirst dich dort überall willkommen fühlen. Die Verständigung ist einfach, da fast alle gutes Englisch sprechen wodurch die schnell mit jedem ins Gespräch kommst.

Taifune ziehen regelmäßig über die Philippinen her und wüten dort. Die Reisezeit planst du am besten ausserhalb der Wirbelsturmsaison.

beste Reisezeit:

  • DEZEMBERbisFEBRUAR

Klima:

  • TROPISCH

Hauptstadt:

  • MANILAaufLUZON

Einwohnerzahl:

  • 100 MILLIONEN

Währung:

  • PHILIPPINISCHER PESO

Sprache:

  • FLIPINO 

Anreise & Transport

Return Flüge aus Deutschlandnach Manila findest du von vielen Airlines wie Thai Airways oder Ethiad mit einem Stopover an den entsprechend Drehkreuzen.

  • Flugpreis- ab 550,00 EUR
  • Flugdauer- ca. 16 Stunden

Auf den Philippinen wird auf der rechten Seite gefahren. Reisen zwischen den Inseln über Land kostet viel Zeit, da du immer wieder zwischen Fähre, Tricycle und Bus/Minibus wechseln musst und dadurch viel Wartezeit drauf geht. Minibusse fahren meist erst los, wenn ausreichend Passagiere an Bord sind und Bus halten einfach überall.

Hier die meistgenutzten Transportmittel:

  • Jeepneys- die alten umgebauten Jeeps, fahren gewisse Routen, extrem günstig
  • Tricycles– für kurze Strecken recht günstig und überall zu bekommen! Preis vorab erfragen!
  • Taxi-achte darauf, dass der Taxameter an ist!
  • Bus– günstig für lange Strecken aber extrem langsam!
  • Minibus– schneller als der Bus und bequemer
  • Roller mieten– zur Erkundung der Inseln die beste Alternative!
  • Fähren– günstig fürs Inselhopping! Achte auf die Sicherheitsstandards
  • Speedboat– schnell und etwas teurer als Fähren!
  • Flugzeug– für längere Strecken super und günstig!

Visa Facts

  • Visa on arrival✓
  • Kosten- 0,00 EUR✓
  • Gültigkeit- 30 Tage✓
  • Verlängerung- möglich✓

Einreisbestimmungen

HIER GEHT’S ZUR WEBSITE DES AUSWÄRTIGEN AMTS

Visatipps

DIE WICHTIGSTEN TIPPS RUND UM DEINEN REISEPASS!

Visum

Als Deutscher kannst du bei Einreise über die großen Internationalen Flughäfen ein kostenlosenVisa on Arrival  bekommen. Du musst also bei kurzen Aufenthalt kein Visum in Deutschland beantragen. Voraussetzung ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass.

Wenn du länger als 30 Tage auf den Philippinen bleiben möchtest, kannst du dein Visum auf 59 Tagen bei der Immigration erweitern. Die Kosten dafür liegen bei ungefähr 56,00 EUR.

Um Einreisen zu können musst du ein Rückreiseticket vorweisen, ansonsten kann es sein, dass du Probleme beim Check In für deinen Flug bekommst. Falls du noch keinen Returnflug gebucht hast, kannst du dir auch ein Ticket über die Seite flyonward.com leihen.

Impfung

Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet wird eine gültige Gelbfieberimpfung verlangt. Ansonsten ist für die Einreise aus Deutschland kein Impfungen vorgeschrieben.

Denguefieber kommt ganzjährig vor, gerade nach der Regenzeit sehr gehäuft. Ebenso besteht ein Malariarisiko. Wir haben dafür als Standby Medikament (Einnahme bei Symptomen) Malarone dabei. Vereinzelt gibt es auch Infektionen mit dem Zikavirus.

Folgende Impfungen werden empfohlen:

  • Japanische Enzephailitis
  • Hepatitis A und B
  • Tollwut
  • Diphterie
  • Typhus

Kontaktier am besten vor deiner Reise einen Tropenmediziner. Besprich mit ihm deine Reiseroute um eine ausreichende und gute Impfberatung zu bekommen.

Sicherheit

Die Philippinen sind zuletzt vor allem mit Entführungen der islamistischen Abu Sajaf Gruppe in die Schlagzeilen gekommen. Es ist daher ratsam einige Regionen auszusparen und sich lieber nicht in Gefahr zu bringen. Dazu gehört auf jeden Fall die Insel Mindanao im Süden der Philippinen als auch die Sulu See und Süd Palawan.

Uns hat anfangs die ständige Präsenz von bewaffneten Sicherheitskräften überall irritiert. Wenn vor jedem Supermarkt ein Uniformierter mit dicker Knarre steht verunsichert das doch ein wenig. Vor allem in Manila hat uns das zum Beginn unserer Reise doch erschreckt.

Wir haben aber nirgends schlechte Erfahrungen gemacht und würden jeder Zeit wieder die Philippinen besuchen.

Das einzig negative Erlebnis von uns war, dass unsere Kreditkarte in Manila kopiert wurde und danach fast 1000,00 EUR abgebucht wurden. Zum Glück haben wir alles von unserer Bank erstattet bekommen, so dass wir keinen Schaden davon getragen haben.

Wie immer wenn man unterwegs ist, solltest du verantwortungsvoll mit deinem Hab und Gut umgehen und deinem gesunden Menschenverstand folgen.

Geld

Grundsätzlich zahlst du auf den Phillippinen mit Bargeld. Bargeld kannst du an den vielen ATM’s (Geldautomaten) abheben, wobei ein Gebühr von 200 Peso ca.3,60 EUR fällig wird. Um keine Gebühren dafür zu zahlen, solltest du eine Kreditkarte besitzen, die dir ermöglicht kostenlos Geld abzuheben. Sieh die dazu unseren Kreditkartenvergleich an…

Es gibt verschiedene Geldautomatenbetreiber bei den meisten kannst du maximal 10 000 Peso abheben.

Größere Beträge z.B. bei Tauchschulen, Surfcamps usw. kannst du aber auch mit Kreditkarte bezahlen. I.d.R. wirst du dann zusätzlich 2,5% bis 3,0% Kreditkartenkosten auf den Betrag bezahlen müssen.

Allgemein sind die Kosten für Transport, Essen und Getränke sehr niedrig. Einzig die Zimmerpreise sind im asiatischen Vergleich recht hoch.

Was kostet was?

  • Zimmer Hotel – 30,00 EUR
  • Zimmer Homestay – 20,00 EUR
  • Cafelatte – 1,50 EUR
  • Bier – 1,00 EUR

Unsere Ausgaben

97 €PRO TAGFÜR 2PAX

Unterkunft 588,20 EUR
Essen 625,96 EUR
Transport 471,46 EUR
Entertainment 1056,82 EUR
Sonstiges 162,27 EUR GESAMT 2903,71 EUR
UNTERWEGS30TAGE

…wir empfehlen: ALS REISEKREDITKARTE DEN TESTSIEGERAUS UNSEREM KREDITKARTENCHECK:



Santander 1PlusCard

DEINE VORTEILE!

  • weltweit kostenlos Bargeld abheben✓
  • weltweit gebührenfrei zahlen✓
  • keine Jahresgebühr✓

…wir empfehlen: ALS 
REISEKREDITKARTE 
DEN 
TESTSIEGERAUS 
UNSEREM
KREDITKARTENCHECK



Santander 1PlusCard

DEINE VORTEILE!

  • weltweit kostenlos Bargeld abheben✓
  • weltweit gebührenfrei zahlen✓
  • keine Jahresgebühr✓

Unterkünfte

Die Zimmerpreise sind für die Ausstattung verhältnismäßig hoch geraten. Warmes Wasser ist bei uns nicht überall verfügbar gewesen und Aircondition auch nicht. Wobei wir auch eher Zimmer mit Ventilator bevorzugt haben.

Auffallend war die Sauberkeit, in allen Unterkünfte waren Kopfkissen, Bettwäsche und Laken immer sauber und duftet oft auch sehr gut. Die Bettdecken waren meist dünne Decken, die für zwei Personen zu klein geraten sind. Den Kampf darum hat meist Alice gewonnen.

  • Sauberkeit – sehr gut
  • Preis– hoch
  • Ausstattung– niedrig
  • Aircon/Fan– meist beides verfügbar
  • warmes Wasser- nicht immer
  • vorbuchen– die besten Preise haben wir über Agoda bekommen

…für deine nächste Reise:

 SICHER DIR

DEIN35€

AIRBnB GUTHABEN

WHAT TO DO

  • Link klicken✓
  • anmelden✓
  • buchen✓
  • vereisen✓

…für deine nächste Reise:

 SICHER DIR

DEIN35€

AIRBnB 
GUTHABEN

Hotspots

Was du dir unbedingt anschauen und in deine Reiseplanung aufnehmen musst!

Alle Hotspots:

  • Donsol– mit Walhaien schnorcheln
  • Malpascua– Tauchen und Tresher Sharks bestaunen
  • Coron- Wrackrauchen im Norden Palawans
  • Bohol– bewunder die kleinen Tasire und schau dir die Choclate Hills an
  • Manila– Fort Santiago
  • Siquior– die Hexeninsel
  • El Nido– mehr Meer…

Reiseberichte Philippinen…

…wir arbeiten dran

No results found

DUWILSSTMEHRINFOS

…Reiserlebnisse
&Tipps?

  • Wir schreiben zwar nicht immer pünktlich und regelmäßig✓
  • aber dafür über alles was uns auf Reisen bewegt✓
  • alle unsere Reisetipps, Sorgen und Highlights✓
[vc_mailchimp list=”0ea9c510e1″ double_optin=”1″ width=”100%” height=”80%” background_color=”#434955″ border=”2px|solid|#676f7c” border_radius=”5px” align=”center”]
[vc_mailchimp_name_field placeholder=”Name ” width=”80%” border=”2px|solid|#969696″ border_radius=”6px” background_color=”#ffffff”]
[vc_mailchimp_email_field placeholder=”deine E-Mail” width=”80%” border=”2px|solid|#969696″ border_radius=”6px” background_color=”#ffffff”]
[vc_mailchimp_submit_button text=”und ab die Post!” outlined=”yes” size=”big” width=”40″ align=”center” border_radius=”6px” text_color=”#ffffff”]
[/vc_mailchimp]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü