Die gĂŒnstigsten SehenswĂŒrdigkeiten in Brisbane

Endlich in Brisbane angekommen. Brisbane ist die Hauptstadt von Queensland und die drittgrĂ¶ĂŸte Stadt Australiens. Die Freude war riesig! Das Wetter sah gut aus, die Stadt ist gemĂŒtlich und ganz ehrlich, wir hatten jetzt doch genug vom Autofahren. Denn 1000 km in 3 Tagen mit einem Nissan Micra war doch ein bisschen viel. Eike war immer noch nicht ganz gesund und ich traute mich noch nicht bei Linksverkehr zu fahren. Also musste Eike die Strecke alleine machen (hab jetzt immer noch ein schlechtes Gewissen).

null
Insidertipp:
Erkundigt euch in Australien ĂŒber einer AutorĂŒckfĂŒhrung. Dadurch sparten wir wirklich eine Menge.

Aber geschafft! Wir waren in Brisbane angekommen und mussten noch nicht mal eine Unterkunft suchen. Die Eltern von Eike gaben uns im Vorfeld einen Kontakt. Es war der Sohn ihrer Trauzeuien. Auch wenn Eike ihn das letzte mal, als kleiner Stöpsel gesehen hatte und ich ihn noch gar nicht kannte, lud er uns in sein Haus ein, um dort eine Nacht zu bleiben (das dachten wir am Anfang). Wir haben uns riesig gefreut! Zumal wir das GefĂŒhl hatten, dass Australien unser Reisekasse komplett sprengt!

Zu Gast bei Freunden (Tag 1):

Erster Stop in Brisbane war der Flughafen. Schnell den Mietwagen abgeben. Nun standen wir da mit der Adresse in der Hand und guckte wie wir da schnell und gĂŒnstig hinkommen. Nach ein paar Preisvergleichen stand fest ‚es wird wieder das Uber’.

null
Insidertipp:
Check vorher die Preise der verschiedenen Transportmittel. Bus, Bahn oder Taxi war um einiges teurer als das Uber.

Mit einem komischen GefĂŒhl saß ich im Auto. Ich war mir nicht sicher, wo wir da landen. Ob es Daniel und seiner Familie wirklich recht war, dass wir kommen und ob man sich ĂŒberhaupt versteht.

Gespannt schaute ich nach draußen, es war dunkel so das ich kaum was sehen konnte. Endlich hielt das Auto an, wir stiegen aus und waren wirklich ĂŒberrascht.

“Was ein riesen Haus und wie schön”

Da sprang die TĂŒr schon auf, Daniel seine Frau Theresa und der kleine Wirbelwind Leeni begrĂŒĂŸten uns herzlich. Wir fĂŒhlten uns direkt willkommen.

Man plauderte ein wenig und plante den nÀchsten Tag. Daniel und Theresa mussten arbeiten, so konnten wir uns auf den Weg machen Brisbane zu entdecken.

Brisbane zwischen Koalas, KĂ€ngurus und Emus (Tag 2):

Es ging ziemlich frĂŒh los, da uns Daniel und Theresa vor der Arbeit in der Stadt absetzten. Auf dem Weg dorthin brachten wir noch schnell die kleine Leeni in die Schule (Wir fĂŒhlten uns total in den Alltag einer australischen Familie integriert).

Schnell wurde sich verabschiedet und wir machten uns auf den Weg, um Brisbane zu erkunden.

Es gibt einiges zu sehen

Lone Pine Koala Sanctuary

Auf direkten Wege ging es zu den Koalas, uhhhh ich war aufgeregt. Dort angekommen und zahlreiche Fotos spÀter, erkundigte ich mich wo man einen Koala auf den Arm nehmen konnte.

Schnell stellte sich heraus, dass es nur möglich war einen Koala zu halten wenn man auch ein Foto machen lÀsst. Und jetzt halt dich fest (20 AUS). Im nÀchsten leben kaufe ich mir einen Koala und werde reich!

Jaaaa, ich konnte nicht widerstehen und Eike hatte Angst, dass ich ihn weiter mit meinem Koala Bild nerve. Aber ich kann jetzt sagen‚ ich hatte fĂŒr 20 AUD eine Minute, einen Koala auf dem Arm! Was fĂŒr ein einmaliges Erlebnis.

Mit meinem Koala Bild im Rucksack schlenderten wir weiter durch den Park. An einem großen Freigehege angekommen, waren wir dann doch positiv ĂŒberrascht. Schnell gingen wir rein und standen in Mitten von freilaufenden KĂ€ngurus, Wallabys und Emus.

Diese konnte man streicheln, fĂŒttern und fotografieren. Wir hatten wirklich Megaspaß und fĂŒr mich steht fest. Es hat sich gelohnt!

  • null
    FUN
  • null
    PREIS
  • null
    SPORT
  • null
    SIGHTSEEING

Irgendwann mussten wir uns dann aber doch, von unseren neuen Freunden verabschieden.

Schnell in den Bus gesprungen und schon gings weiter.

null
Insidertipp:
Besorg dir eine Go-Card fĂŒr den Bus in Brisbane. Damit kannst du gĂŒnstig und flexibel die Stadt erkunden.

In der Stadt angekommen, kamen wir aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Die Stadt glĂ€nzt mit neuer und alter Architektur. Wir spazierten am Brisbane River entlang und bewunderten die tollen BrĂŒcken und die Skyline.

South Bank Parklands mit Schwimmlagune

Auf einmal standen wir Schwups, in einem kleinem Freibad direkt am Brisbane River. Wir schauten uns irritiert an. Waren wir vielleicht am Eingang vorbei ohne zu bezahlen?

Unsere Gesichter mĂŒssen schon lustig ausgesehen haben. Kurz danach fiel uns dann ein, dass wir doch darĂŒber gelesen hatten (South Bank Parklands mit Schwimmlagune).

Diese befindet sich an der SĂŒdseite des Brisbane River. Dich erwartet eine ausgedehnte Parklandschaft mit Restaurants, CafĂ©s, Spazierwegen, einem hölzernen Tempel aus Nepal und natĂŒrlich die Schwimmlagune (kostenlos).

Die Anlage lĂ€dt zum Entspannen ein. Auch wenn wir nicht so viel Zeit hatten, den kleinen angelegten Sandstrand mit Pandanus-Palmen zu genießen, ist es unserer Meinung nach einen Tagesausflug wert.

  • null
    FUN
  • null
    PREIS
  • null
    SPORT
  • null
    SIGHTSEEING

City Botanic Garden

Auf dem Weg zum Treffpunkt mit Daniel, besuchten wir noch den Botanischen Garten (City Botanic Garden) in der Innenstadt. Mit einem Eis in der Hand schlenderten wir durch die Pflanzenwelt und genossen die Ruhe des Ortes.

An einer Allee von riesigen BambusstrÀuchern verewigen sich Brisbanes Liebespaar auf den Hölzern. Aus Mangel an Werkzeug mussten wir leider darauf verzichtet unseren Liebesschwur dort zu hinterlassen.

  • null
    FUN
  • null
    PREIS
  • null
    SPORT
  • null
    SIGHTSEEING

Am Abend gab es dann noch was zu essen und danach fielen wir mĂŒde und erschöpft ins Bett. Soll mal einer sagen das Reisen nicht anstrengend ist.

Brisbane erkunden (Tag 3)

Wieder ging der Wecker sehr frĂŒh Morgens, so hatten wir uns das mit der Reise nicht vorgestellt. Nicht schlimm, raus aus den Federn und ab ins Familienleben. Daniel war schon wieder wach (so wie jeden Morgen) und begrĂŒĂŸte uns mit Kaffee. Leeni flitze durchs Haus um ihre Sachen zusammen zu suchen. Heute war Samstag und ein Hockey Spiel von Leeni stand bevor. Das wollten wir natĂŒrlich nicht verpassen.

Schnell einen Schluck Kaffee und los ging es.

Ziel war ein riesiger Sportplatz, wo aus ganz Brisbane die verschiedenen Schulmannschaften spielten. Inmitten von australischen Eltern die ihre Kinder anfeuerten standen wir nun am Spielfeldrand, feuerten die kleine Leeni an und tranken Kaffee Nr.2.

Mount Coot-ha (287 Meter)

Einer der höchste Aussichtspunkte der Stadt, der Mount Coot-ha (287 Meter), liegt etwa 6 Kilometer westlich des Stadtzentrums. Von dort hatten wir einen grandiosen Ausblick auf Brisbane und das auch noch kostenlos.

  • null
    FUN
  • null
    PREIS
  • null
    SPORT
  • null
    SIGHTSEEING

Botanic Gardens Mt. Coot-tha

Auf dem Weg nach unten machten wir am Fuße vom Mount Coot-ha am Botanischen Garten halt. Diesen Park wĂŒrde ich dir ganz besonders ans Herz legen, er ist wirklich traumhaft schön! Er ist mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet. Ausserdem gibt es wirklich wundervolle Wanderwege im Park und es gibt auch ein kleines Cafe, mit einer tollen Aussicht auf einen See.

In Park befindet sich ausserdem noch ein Planetarium (nicht kostenlos).  Der Eintritt in den Botanischer Garten kostet dich ĂŒbrigens auch keinen Cent.

  • null
    FUN
  • null
    PREIS
  • null
    SPORT
  • null
    SIGHTSEEING

Es gibt so viel in Brisbane zu entdecken! Wir haben leider nicht alles geschafft.

Hier noch einige Must to-Do fĂŒr Brisbane!

Kostenlose Flussfahrt mit der “City Hopper” FĂ€hre

Eine Fahrt mit der kostenlosen City Hopper FÀhre. Brisbane wird durch den breiten Brisbane River durchkreuzt. Durch die Fahrt mit der FÀhre bekommst du eine ganze Menge Highlights vom Wasser aus geboten.

The Loop (Touristenbus)

Als Tourist wird einem die Erkundung von Brisbane leicht gemacht – es gibt nicht nur eine kostenlose FĂ€hre, sondern außerdem noch einen kostenlosen Bus, der die FĂ€hrroute ergĂ€nzt. Ich habe dir direkt mal den Link dazu gepackt, dann kannst du dir einen ÜberblickÂ ĂŒber die Route machen.

Museum of Brisbane (Stadtmuseum)

Im Museum of Brisabane finden immer wechselnde Ausstellungen statt.  Das Stadtmuseum zeigt vor allem die Geschichte und Entwicklung von Brisbane. Und das Schöne auch wieder kostenlos!

Schreib uns mal wie es war 🙂

Schnell wurde dann Leeni abgeholt und wir bereiteten unser erstes Australisches Barbecue gemeinsam vor. Jeder hatte seine Aufgabe (Ich kontrollierte die Herren beim grillen :-)).

Weltreisende treffen Weltreisende (Tag 4):

Auf diesen Tag freuten wir uns schon eine ganze Weile. Durch einen guten Freund in Deutschland hatten wir das GlĂŒck den Kontakt von Barbara und Paul zu bekommen.

Infos ĂŒber die beiden hatten wir nicht wirklich, nur das Paul auch mal in Neuss wohnte und jetzt seit Jahren im Ausland ist.

Da war unsere Neugier natĂŒrlich geweckt.

Und wir schrieben sie einfach mal an! Und wie es der Zufall wollte kreuzten sich unsere Wege am gleichen Wochenende in Brisbane. Was ein Zufalle, in einem so riesigen Land wie Australien die beiden ausgerechnet dort zu treffen wo wir waren.

Beide waren uns durchs Schreiben auf Facebook schon sehr sympathisch!! Ein bisschen aufgeregt kamen wir an dem vereinbarten Treffpunkt im Hafen an.

Barbara und Paul geben einem das GefĂŒhl,  als wenn man sich ewig kennen wĂŒrde. Mit viel Geduld haben sie unsere Fragen rund ums Reisen beantwortet und jede Menge ihrer Erlebnisse erzĂ€hlt.

Die beiden, und das muss ich euch jetzt einfach erzĂ€hlen … sind wirklich mit dem Segelboot um die Welt gesegelt! Und das obwohl weder Paul noch Barbara jemals zuvor ein Segelboot alleine gefahren sind. Einen Segelschein hatten vorher sie auch nicht gemacht.

Paul kaufte sich das Boot weil es sein Traum war!  Dem VerkÀufer macht er beim Kauf zur Bedingung ihm ein bisschen segeln beizubringen.

Als Paul uns das erzÀhlte strahlten seine Augen und verrieten uns, dass es genau das Richtige war!

Alleine dieser Anblick machte das GesprĂ€ch unvergesslich. Sie hatten ihn Traum verwirklicht und sind ĂŒber 10 Jahre auf allen Weltmeeren unterwegs gewesen.

Wir zumindest sind MEGAAA begeistert davon. Und wenn ihr, Barbara und Paul, das hier lest. Gebt uns Bescheid wenn ihr wieder in See stecht, wir kommen mit!

So ging unser Brisbane Aufenthalt zu ende. Es waren vier wirklich schöne Tage, in denen wir nicht nur eine tolle Stadt erkunden durften, sondern auch auf viele tolle Menschen trafen.

Wenn du mehr ĂŒber Australien wissen möchtest. Wir haben die wichtigsten TRAVELTIPPS fĂŒr dich gesammelt.

TRAVELTIPPS AUSTRALIEN …

Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anregungen.

DUHASTNOCH
FRAGENDANN
…meld dich einfach

[vc_mailchimp list=”0ea9c510e1″ width=”100%” height=”100%” padding=”10px” background_color=”#434955″ border_radius=”6px” align=”center”]

DUWILSSTMEHRINFOS

…Reiserlebnisse
&Tipps?

…nicht immer pĂŒnktlich und regelmĂ€ĂŸig✓
…ĂŒber alles was uns auf Reisen bewegt✓
…Reisetipps, Sorgen und Highlights✓

[vc_mailchimp_name_field placeholder=”Name” width=”90%” border=”1px|solid|” border_radius=”6px”]
[vc_mailchimp_email_field placeholder=”E-Mail” width=”90%” border=”1px|solid|” border_radius=”6px”]
[vc_mailchimp_submit_button text=”HIER ANMELDEN” outlined=”yes” size=”big” width=”90%” align=”center” border_radius=”6px” text_color=”#ffffff”]
[/vc_mailchimp]
[vc_mailchimp list=”0ea9c510e1″ width=”100%” height=”100%” padding=”10px” background_color=”#434955″ align=”center”]

DUWILSST
MEHRINFOS

…Reiserlebnisse
&Tipps?

…nicht immer pĂŒnktlich und regelmĂ€ĂŸig✓
…ĂŒber alles was uns auf Reisen bewegt✓
…Reisetipps, Sorgen und Highlights✓

[vc_mailchimp_name_field placeholder=”Name” width=”90%” border=”1px|solid|” border_radius=”6px”]
[vc_mailchimp_email_field placeholder=”E-Mail” width=”90%” border=”1px|solid|” border_radius=”6px”]
[vc_mailchimp_submit_button text=”HIER ANMELDEN” outlined=”yes” size=”big” width=”90%” align=”center” border_radius=”6px” text_color=”#ffffff”]
[/vc_mailchimp]
[us_single_image image=”4301″ size=”full” align=”center” link=”url:https%3A%2F%2Ftravelntrain.de%2Fvc-element%2Fueber-uns%2F||target:%20_blank|”]

SCHÖNDASDUDaBIST!

…wer schreibt dir hier?

Wir, das sind Alice & Eike unterwegs auf unsere Weltreise. Überall auf der Suche nach den besten Spots, um mehr zu erleben als den 9 to 5 Job. Wir entdecken die Welt und bloggen darĂŒber!

[us_single_image image=”3867″ css=”.vc_custom_1489649599008{margin-top: 20px !important;margin-bottom: 20px !important;}”]

SCHÖNDAS
DU
DaBIST!

…wer schreibt dir hier?

Wir, das sind Alice & Eike in der Welt unterwegs. Überall auf der Suche nach den besten Spots, um mehr zu erleben als den 9 to 5 Job. 

STAYSOCIAL!FOLGEUNS
…laß uns Freunde werden

[us_social_links facebook=”https://www.facebook.com/traveltrain-1099850596692323″ twitter=”https://twitter.com/TravelnTrainDe” youtube=”https://www.youtube.com/channel/UCk5yjy2ZgcyrAwbblRLrbZg” instagram=”https://www.instagram.com/travelntrain/” style=”outlined_circle” color=”text” size=”30px” align=”center”]

STAYSOCIAL!FOLGEUNS
…laß uns Freunde werden

[us_social_links facebook=”https://www.facebook.com/traveltrain-1099850596692323″ twitter=”https://twitter.com/TravelnTrainDe” youtube=”https://www.youtube.com/channel/UCk5yjy2ZgcyrAwbblRLrbZg” instagram=”https://www.instagram.com/travelntrain/” style=”outlined_circle” color=”text” size=”22px” align=”center”]

…fĂŒr deine nĂ€chste Reise

SICHER DIR
DEIN35€AIRBnB
GUTHABEN

…fĂŒr deine nĂ€chste Reise

SICHER DIR
DEIN35€AIRBnB
GUTHABEN

…wir empfehlen:

DENSIEGERAUSUNSEREM
KREDITKARTEN-
VERGLEICH

Santander 1PlusCard

weltweit kostenlos Bargeld abheben✓
weltweit gebĂŒhrenfrei zahlen✓
keine JahresgebĂŒhr✓

…wir empfehlen:

DENSIEGERAUSUNSEREM
KREDITKARTEN-
VERGLEICH

Santander 1PlusCard

weltweit kostenlos Bargeld abheben✓
weltweit gebĂŒhrenfrei zahlen✓
keine JahresgebĂŒhr✓

…unsere Packliste:

EINFACHREISEN
MITHANDGEPÄCK

…unsere Packliste:

EINFACHREISEN
MIT
HANDGEPÄCK

KRANKAUFREISEN
…kein Problem?

die besten Reisekranken-
versicherungen im Vergleich✓

KRANKAUF
REISEN

…kein Problem?

die besten Reisekranken-
versicherungen im Vergleich✓

…Alice Buchtipp:

AUSUNSERERREISELESELISTE

…Alice Buchtipp:

AUSUNSERER
REISE
LESELISTE

STAYSOCIAL!FOLGEUNS
…auf Instagram!

Diese Fehlermeldung ist nur fĂŒr WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein verbundenes Konto.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um ein Konto zu verbinden.

STAYSOCIAL!FOLGEUNS
…auf Instagram!

Diese Fehlermeldung ist nur fĂŒr WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein verbundenes Konto.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um ein Konto zu verbinden.

DUWILSSTMEHRINFOS

…Reiserlebnisse
&Tipps?

  • Wir schreiben zwar nicht immer pĂŒnktlich und regelmĂ€ĂŸig✓
  • aber dafĂŒr ĂŒber alles was uns auf Reisen bewegt✓
  • alle unsere Reisetipps, Sorgen und Highlights✓
[vc_mailchimp list=”0ea9c510e1″ double_optin=”1″ width=”100%” height=”80%” background_color=”#434955″ border=”2px|solid|#676f7c” border_radius=”5px” align=”center”]
[vc_mailchimp_name_field placeholder=”Name ” width=”80%” border=”2px|solid|#969696″ border_radius=”6px” background_color=”#ffffff”]
[vc_mailchimp_email_field placeholder=”deine E-Mail” width=”80%” border=”2px|solid|#969696″ border_radius=”6px” background_color=”#ffffff”]
[vc_mailchimp_submit_button text=”und ab die Post!” outlined=”yes” size=”big” width=”40″ align=”center” border_radius=”6px” text_color=”#ffffff”]
[/vc_mailchimp]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

MenĂŒ